Logo
Der Weg nach Kiparissia | Kiparissia & Umgebung | Land & Leute
Kiparissia liegt im Südwesten des Peleponnes, amphytheatrisch zwischen grünen Berghängen und den seichten Gestaden der Küste des Ionischen Meeres, inmitten einer malerischen Landschaft aus fruchtbaren Ebenen, wildschönen bergen, grünen Hügeln und üppig bewachsenen Tälern.

Das ertragreiche Kulturland, mit fast endlosen Olivenhainen und Citrusfruchtbäumen in der direkten Nachbarschaft, hat die Zypressenstadt Kiparissia schon vor über 2.500 jahren zu einem blühenden Handelsort gemacht.

Landwirtschaft, Seefahrt und Handel bilden seit Jahrhunderten ein wirtschaftliches ausgewogenes Verhältnis welches das kleine Dorf über die ländliche Gemeinde bis hin zur lebendigen Kleinstadt wachsen ließ.

In der abgeschiedenen Ruhe dieser abwechslungsreichen Landschaft erhebt sich die ehemalige Zitadelle, am nordöstlichen Rand der Altstadt, über die vielen denkmalgeschützten Häuser und "blickt" auf die Neustadt in der Ebene, mit ihrer Architektur aus der Jahrhundertwende.

Meer sehen, erleben und genießen

Um frei nach Goethe zu sprechen:
In Kiparissia finden Sie mit dem Herzen die Seele Griechenlands. Wer hier lebt, oder zeitweilig wohnt, ist angekommen auf seiner persönlichen Reise und ein Teil des Landes geworden, welches die Heimat der offenen und ehrlichen Freundschaft zu Gästen ist und jede Menge Lebensqualität bietet.

Keine fünf Autominuten entfernt finden Sie die allerschönsten Sandstrände und am Hafen, in dem nur Fischerboote liegen, können Sie ihr Segelschiff oder Motorboot überwintern lassen.

Erwerben Sie ein schönes Stück individueller Lebenskultur und damit ein privates Refugium für die kostbarste Zeit im Jahr und die schöne Zeit nach der Arbeit.

Tongefäße